Unsere Philosophie

Wir nehmen unseren ärztlichen Eid ernst, 
uneingeschränkt dem menschlichen Wohl zu dienen. 
Unser Anliegen ist es, Sie ehrlich und unabhängig aufzuklären,
damit Sie so frei wie möglich
verantwortungsbewusste Entscheidungen treffen können.
Die Würde und Freiheit des Menschen sehen wir als das höchste Gut 
und die Basis für geistige und damit ganzheitliche Gesundheit.

Wie sich entscheiden? Freiheit durch Impfung?

Beate Haupt, Frauenärztin, Mai 2021

Liebe Mit-Menschen,

Wir leben in einer Zeit, in der es immer schwieriger wird GUT und BÖSE zu unterscheiden. 

Vieles wird äußerlich schön und aufwendig verpackt und ist inhaltlich eigentlich für den Menschen ungesund, nutzlos oder sogar schädigend. Beispiele gibt es hier viele bei den Konsumgütern. Auch bei den­­ Menschen ist es nicht so schnell offensichtlich in wessen Geist sie handeln. 

Wir haben heute Zugriff zu sehr vielen Informationen; im normalen Alltag kann man diese gar nicht durchdringen. Auch ist es der einzelnen Person meist nicht möglich, diese Informationen auf ihren tatsächlichen Wahrheitsgehalt und ihre Richtigkeit zu prüfen. So bleibt also eine gewisse Unsicherheit und Skepsis, gerade auch bezüglich Entscheidungen (z.B. die derzeitige Corona-Impfung).

Für mich ist ein wesentliches Kriterium zur Einschätzung „ist etwas gut oder böse“ die Beurteilung „ macht es den Menschen (grundsätzlich / auf lange Sicht) frei oder unfrei?“

Damit habe ich ein Kriterium, das mehr ins Auge fasst als eine kurze Zeitspanne oder z.B. auch nur eine bestimmte Gruppe von Menschen.

Der Mensch ist auf diesem Planeten d a s Wesen, das sich f r e i entscheiden kann. 

Auf der Grundlage seines Denkens, Fühlens und Wollens ist er das Wesen der Freiheit und kann und darf diese in seinem Leben erlernen und einüben.

Das ist ein enormer Lernprozess, der mehrere Schichten hat. 

Auf dem Weg zur Freiheit entdeckt man oft ungeahnte innere Fesseln und Hürden.

Die innere Freiheit hat mehr mit dem Individuellen zu tun und jeder kann daran individuell arbeiten. Manchmal braucht es dazu Unterstützung „um die Taschenlampe auch in die dunklen Ecken zu richten“.

Homepage
Foto Homepage 2

Was uns derzeit allerdings sehr beschäftigt ist mittlerweile unsere äußere Freiheit. 

Für Menschen der westlichen Welt war sie eigentlich selbstverständlich. 

Freie Wohnortwahl, verreisen, wohin man will, sich mit wenig oder vielen Menschen treffen, Geschäfte eröffnen, Feste feiern, uns gegenseitig Gutes tun und auch frei atmen.

Das und vieles mehr ist nun seit über einem Jahr deutlich eingeschränkt.

Nun wird von der Politik Aussicht geboten:

Mit Tests und Impfung zur Freiheit

 

Dazu einige Fragen: 

1. Ist nicht im Grundgesetz die Freiheit des Menschen als unantastbares Gut

   verankert?

2. Kann mir dieses Grundrecht, das ich aufgrund meines bloßen Daseins besitze

   überhaupt jemand nehmen bzw. mir erstmal geben?

3. Ist eine „er-testete“ oder „er-impfte“ Freiheit wirkliche Freiheit?

4. Wie lange hält diese „er-impfte Freiheit“ an? (bis zur pflichtgemäßen

   Auffrisch-Impfung?)

5. Wem gebe ich da überhaupt die Hoheit über meine individuelle Freiheit?

6. Kenne ich diese Menschen und deren Interessen gut genug?

 

Zur Freiheit gehört im Grunde auch die Wahrheit.

Jeder braucht als Entscheidungsgrundlage Informationen. 

Man kann nur raten, sich über mehrere unterschiedliche Quellen zu informieren. In letzter Zeit hat sich mehrfach herausgestellt, dass die öffentlichen (staatlichen) Medien sehr einseitig und z.T. nicht wahrheitsgemäß berichten. Zudem wird dauerhaft systematisch Angst geschürt. Erweitern Sie Ihr Informationsspektrum durch freie unabhängige Journalisten, die sich der Wahrheit verpflichtet fühlen. Sie decken oft erstaunliche Zusammenhänge auf, die den Abendkrimi überflüssig machen.

 

Wahrhaftigkeit und Freiheit, zwei Werte, die es zu verteidigen gibt.

Persönlich wie gesellschaftlich.

Fassen wir Mut und entscheiden uns frei.

Aktuelles

Wir als Offmed-Team distanzieren uns ganz klar von der Empfehlung des deutschen Ärztetages und des Bundesgesundheitsministers zur Impfung von Kindern: Das Risiko für Kinder an Corona zu erkranken geht gegen Null, im Verhältnis dazu sind die Risiken durch die Impfung unverhältnismäßig groß.

USA

Hier eine Anlaufstelle für die Eltern: abc-kindesvertretung.de

Impfung gegen Covid-19: drohen tödliche Allergien oder Unfruchtbarkeit?

Dr. Karl Lauterbach gibt in einem Interview vom 25.11.20 folgendes zur Impfung bekannt:

– die Wirksamkeit ist unklar

– die Nebenwirkungen sind noch unklar

– die Langzeitfolgen sind unklar

– die Immunität ist unklar

– die Infektiosität ist unklar

d.h. 

– die Impfung schützt nicht vor Ansteckung

– trotz Impfung können Mitmenschen angesteckt werden

– die Impfung hilft möglicherweise schwere Verläufe abzumildern

 

hier der Link zum Arzneimittelbrief:

https://offmed.de/wp-content/uploads/2021/01/Arzneimittelbrief-zu-Impfstoffen-1120.pdf

Die wissenschaftliche Datenlage bezüglich der Immunität gegen SARS-CoV-2 zeigt derzeit eindeutig, dass der beste Immunschutz bei den Menschen gewährleistet ist, die eine Infektion durchgemacht haben. Dazu genügt das Vorhandensein leichter Symptome, was bei einer Coronavirusinfektion überwiegend der Fall ist. Die Antikörperbildung und die zelluläre Immunität (T-Zellen) sind bei den Patienten mit einer durchgemachten Coronainfektion am effektivsten und längsten wirksam. Die Studie mit der bisher längsten Beobachtungsdauer (8 Monate) zeigt dies eindeutig.

https://science.sciencemag.org/content/early/2021/01/06/science.abf4063

Unsere Empfehlung: lassen sie eine Antikörperbestimmung machen, bevor sie sich impfen lassen. Sollte diese negativ sein, eine T-Zellen-Immunitätsbestimmung (entsprechendes gilt auch für die Masernimpfung)

https://www.imd-berlin.de/index.php?id=2291

Nachfolgend finden Sie eine Sammlung von Meldungen über bestätigte und wahrscheinliche COVID-19 Impfschäden aus den Ländern in denen bereits seit mehreren Wochen geimpft wird.

CORONA FAKTENCHECK in Kürze

die Virusgröße beträgt: 0,08 µm

die Porengröße der herkömmlichen Masken beträgt:  80-500µm

d.h. die Viren können durch diese Masken nicht abgehalten werden

Die Kosten für die Tests belaufen sich für uns Steuerzahler nach Dr.Köhnlein, Kiel,  auf ca. €1.000.000.000 pro Quartal(3 Monate).

Positive Testergebnisse

Bedeuten nicht, dass der positiv getestete Mensch an COVID 19 erkrankt ist oder erkranken wird. Dies hängt in erster Linie vom Zustand des Immunsystems der betreffenden Person ab.

Bedeuten nicht, dass diese Person ansteckend ist

und geben damit keinerlei Auskunft über die Erkrankung, sondern weisen allenfalls, aber auch das ist bei der recht großen Unzuverlässigkeit der verwendeten Tests nicht sicher, darauf hin, dass eine Auseinandersetzung mit dem Virus stattgefunden hat .

Die Bedeutung des Wortes Infektion

Mit Infektion wird das Eindringen von Krankheitserregern (Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten) in einen Organismus bezeichnet. Unser Immunsystem reagiert sofort auf jegliches Eindringen von Erregern. Eine Besiedelung des Körpers durch Mikroorganismen ist noch keine Krankheit, weil dieser Vorgang nicht zwingend zu spür- oder messbaren Beschwerden führt. Aus einer symptomlosen Infektion (auch stille Feiung genannt) kann sich bereits eine zeitweise oder lebenslange Immunität entwickeln.

Kommt es hingegen zur Ausbildung von Krankheitserscheinungen(symptomatischer Infektionsverlauf), wehrt sich unser Körper gegen die Mikroorganismen z.B.durch Fieber, Leistungsminderung, Sekretvermehrung oder Entzündung. Dies ist ein Ausdruck der Heilreaktion unseres Körpers auf die Mikroorganismen.

 

HOT SPOTS

Entstehen allein durch die  beliebige Ausweitung der Testungen in unterschiedlichen Regionen

Je mehr Menschen getestet werden umso mehr positive Ergebnisse erhält man.

Es heißt nicht, dass dort das Risiko sich anzustecken erhöht ist.

IMPFUNG

Die Bundesregierung hat bereits 80 Millionen Impfdosen bestellt, die an die Bevölkerung unter allen Umständen verteilt werden sollen.

Keiner dieser Impfstoffe erfüllt die regulären Anforderungen der Prüfung und Verlässlichkeit und damit „Unbedenklichkeit“, die bisher an diese Arzneimittel gestellt wurden. Sie werden in einem Schnellverfahren zugelassen und vorher  an Freiwilligen getestet.

Wir haben größte Bedenken gegen diese ins Erbgut des Menschen eingreifenden Substanzen.

Neue Beiträge zur Corona-Impfung:

 

Sie wollen Sich impfen lassen?

Frau Dr. Vanessa Schmidt-Krüger vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) informiert Sie umfangreich über die Risiken von mRNA Impfstoffen mit Nanopartikel

BioNTech/Pfizer Impfstoff – Vorstellung der klinischen Studie 1

https://www.youtube.com/watch?v=xLx2yJAmqdU

Welche Gefahren gehen von den Lipid-Nanopartikeln aus ? BioNTech-Impfstoff

https://www.youtube.com/watch?v=oNGFXiBVV8M

Filme & Videos

Margareta Griesz-Brisson, medizinische Leiterin der Londoner Klinik, zu den Masken: https://www.bitchute.com/video/JE5YtES54rzg 
Mitteilung zu Corona: https://www.bitchute.com/video/1n7D0KdRcHFi/ 

Lustiges und anschauliches Video zum PCR-Test: https://youtu.be/meArNRzMiPw

hier ein weiteres Video für die Seele: https://vimeo.com/521448614

Dr. Josef Thoma „Impfen oder nicht?“ https://www.youtube.com/watch?v=LuOu9y-Ilpk

Ein Appell an die Eltern:

https://www.youtube.com/watch?v=THuHFSQcQW0 

Veranstaltungs-Hinweis

Derzeit leider keine Veranstaltungen.

"Mit einem weiten Blick sieht man mehr. Eine offene Haltung schafft neue Möglichkeiten."

Elisabeth Höppel